Homepage - Claus Teufel- Bilder aus Afrika

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nach vielen Reisen nach Afrika, immer auf der Suche nach Raubtiere, bevorzugt Leoparden und Löwen. Geparden und Wildhunden. Unterwegs besuchten wir auch einige Einheimische Volksgruppen. Das Stundenlange ansitzen am Wasserloch, Treffpunkt aller Tiere, das ich immer mit Fischen vergleiche. Man sitzt oft 5-7 Stunden bis endlich was los ist. Speziell wen man auf etwas Besonderes wie einen Leoparden wartet kann das lange dauern. Die meisten Tiere bevorzugen ein bestimmtes Wasserloch. Aber nach Regen wartet man umsonst, da die Tiere auch ihre Wassertümpel haben die sie aufsuchen. Zwischen den Safaris die manches Mal bis zu 3 Wochen gedauert haben, haben wir auf der Küste in Namibia (Swakopmund) oder auf der Farm Harnas. 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü